Zum Hauptinhalt springen Sprunglink: Suche Sprunglink: Was sind Blindenführhunde? Sprunglink: Sind Sie interessiert? Sprunglink: Kontaktieren Sie uns
Ein Hund in Ausbildung lässt sich von Besuchern streicheln

Besuchstage

Melden Sie sich jetzt für die kommenden Besuchstage an - 5. Sept., 3. Okt., 7. Nov. und 5. Dez.!

Ab sofort können wir unsere Besuchstage unter Beachtung der aktuellen Hygieneregeln rund um das neue Coronavirus und der Vorgaben für das «Contact Tracing» wieder durchführen.

Pro Besuchstag stehen 5 Zeitfenster für Führungen zur Verfügung (09:00, 10:45, 13:00, 14:45 und 16:30). Die Führungen finden in Gruppen von maximal 15 Personen statt und dauern rund 1,75 Stunden.

Für Gruppenführungen auf Französisch oder Englisch bitte frühzeitig melden, damit wir – wenn möglich – eine Führung in Ihrer Sprache anbieten können.

Aufgrund der Vorgaben des Bundes können wir die Besuchstage nur mit vorheriger Anmeldung und einer Registrierung Ihrer Kontaktdaten durchführen.

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch.


Ablauf einer Führung

  • Informationsfilm «Zusammen unterwegs» von Max Emmenegger, 21 Minuten.
  • Führung durch die Anlage und Besichtigung der Hunde in Ausbildung.
  • Vorführung eines Blindenführhundes bei der Arbeit im Hindernisgarten

Führung für Anwärter Patenhunde

Pro Besuchstag finden zwei Führungen für Patenhunde statt (09:00 Uhr und 10:45 Uhr) – eine Voranmeldung und Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich.


Anmeldung für Besuchstage & Führungen Anwärter Patenhunde

Melden Sie sich bitte unter +41 61 487 95 95 oder info@blindenhundeschule.ch an.


Merkblatt Schutzkonzept

Hier finden Sie das Merkblatt zu unserem Schutzkonzept für Besuchende im Zusammenhang mit COVID-19.